Fit in den Frühling

Nach langen den Wintermonaten hinterlassen die nass-kalten Tage auch bei Autos ihre unverkennbaren Spuren. Zurück bleiben vom Streusalz angegriffene Bremsen, abstumpfter Lack und verschmutze Felgen. Zu einem optimalem Frühlings-Check gehört in jedem Fall neben der gründlichen Reinigung der Karosserie und des Unterbodens auch die Überprüfung sämtlicher Flüssigkeitsbestände.

mehr:

Flüssigkeitsstände und Frühjahrs-Check

Bevor das Auto wieder fit für das Frühjahr und den Sommer ist, müssen auch die Flüssigkeitsstände wie Motoröl, Kühlflüssigkeit und Scheibenklar kontrolliert und ggf. nachgefüllt werden. Wer dies lieber einem Fachmann überlassen möchte, kann bestimmte Frühjahrs-Check Angebote von regionalen und überregionalen Fachwerkstätten durchführen lassen. Diese Checks kosten in der Regel nicht mehr als 15,- bis 39,- Euro und umfassen darüber hinaus oft auch die Überprüfung von Lichtmaschine, Batterie, Radaufhängung, Keilriemen, Abgasanlage, Bremsen, Reifen und Beleuchtung.

mehr:

Streusalz-Reste gründlich entfernen

Bremsbeläge und Bremsscheiben werden im Laufe des Winters meist durch aggressives Streusalz angegriffen. Daher ist es spätestens im Frühling wichtig eine gründliche Unterbodenwäsche vorzunehmen, die jede gängige Waschanlage anbietet. Dabei sollte auch die Türschwellen samt Gummidichtungen sowie die Fugen der Motorhaube und Heckklappe gründlich gesäubert werden. Wird nicht auf diese Stellen geachtet, kann das Salz hier auf Dauer für Rost und spröde Abdichtungen sorgen.

mehr:

Winter ade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.